Kulturanalyse des Ländlichen

Herzlich Willkommen auf dem Blog der neuen dgv-Kommission Kulturanalyse des Ländlichen.

Die Kommission Kulturanalyse des Ländlichen ist eine Forschungskommission der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde (dgv). Die Kommission konstituierte sich am 20. September 2017 während des dgv-Kongresses "Wirtschaften" in Marburg.

Die Kommission dient als Plattform und Netzwerk für die zahlreichen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich im Fach mit Kulturen in ländlichen Räumen und Ländlichkeit in historischer wie gegenwartsbezogener Perspektive beschäftigen. Zugleich möchte die Kommission den interdisziplinären Austausch im Rahmen der Rural Studies mit Nachbardisziplinen wie der Agrargeschichte sowie der Rural Sociology und Humangeographie konzertiert fördern. Zu diesem Zweck finden in regelmäßigen Abständen Workshops und Arbeitstagungen statt. Geplant ist zudem eine Publikationsreihe.
Neue Mitglieder – sowohl studentische Interessenten, wie etablierte Kolleginnen und Kollegen – sind jederzeit herzlich willkommen. Voraussetzung für die Mitarbeit ist die Mitgliedschaft in der dgv.

Sprecherin und Sprecher der Kommission sind aktuell Anja Decker M.A. (München/Prag) und Dr. Manuel Trummer (Regensburg).